Achtung: Baustelle!

Hörsching baut gemeinsam mit der Bevölkerung den Brucknerplatz um. Ihre Ideen dazu sind gefragt, wir entwerfen miteinander einen neuen Ortsplatz.

Wie wollen wir das Zentrum in Zukunft nutzen?

Wir überlegen uns mitenander, wie wir Leerstand und Sanierungsbedarf als Chance zur Gestaltung einer Gesamtlösung nutzen können.

Wir arbeiten gemeinsam an konkreten Realisierungsvorschlägen

 

Seit einigen Monaten arbeitet der Ortsentwicklungsverein „Liebenswertes Hörsching“ begleitet von der  SPES Zukunftsakademie intensiv an Ideen zur Verbesserung des Lebensraums Hörsching. Mehr zum Gesamtprozess unter www.oevh.at

Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt stellte sich heraus, dass der Brucknerplatz in Hörsching das brennendste Thema ist. Das Areal hat sich über die Jahre deutlich gewandelt. Leerstand sowie sanierungsbedürftige Gebäude bieten eine große Gelegenheit, neue Nutzungen für das Zentrum zu finden und eine integrierte Gesamtlösung zu erarbeiten. 


Wie kann ein für Hörsching maßgeschneiderter Ortsplatz aussehen? 
Welche Besonderheiten machen ihn zu einem außergewöhnlichen Ort? 
Wie sollen die Gebäude in Zukunft genutzt werden? 
Welche Möglichkeiten der Gestaltung gibt es?


Diese Fragen sollen im Rahmen der vor ort ideenwerkstatt weitestgehend beantwortet werden. Zusätzlich wagen wir einen gestalterischen Seitenblick in die Linzer Straße in Neubau. 

Live dabei: Mitarbeiten im offenen Büro 

Drei Tage lang, vom 4. bis 6. September 2012, können alle Interessierten gemeinsam mit den Architekt_innen an Realisierungsvorschlägen für den Brucknerplatz arbeiten. Ziel ist, die für die Zukunft von Hörsching spannendste Lösung durch die Einbindung aller Interessierten zu finden und den Weg für eine Realisierung zu ebnen.
Das Team von nonconform richtet während der drei Tage im KUSZ ein temporäres Ideenbüro ein, das für alle von früh bis spät geöffnet ist. Kommen Sie vorbei, bringen Sie sich ein und erleben Sie mit, was aus den Ideen der Bevölkerung entsteht. 

Neuigkeiten

Landkarte